HalliGalli 2020

Bericht vonpersonTimm Hinrichsen amdate_range |   Junioren

G-Jugend zu Gast bei der FSG Ostseeküste

Die Freude war groß als die Jungs die dunkle Sporttasche zum ersten Mal öffneten. Strahlend weiße Trikots, fein säuberlich gestapelt und sortiert, die sich auf ihren ersten Einsatz freuten. Herzlicher Dank geht an den zuverlässigen und preiswerten Schredderservice S.Buchhold!

Beim HalliGalli 2020, G-Jugend-Turnier des Lokalrivalen FSG Ostseeküste, war die SG Schwansen trotz durch Norddeutschland rollender Krankheitswelle mit ganzen zehn Jungs, äh, Moment, neun Jungs und einem Mädchen angereist. Mit den zwei taufrischen Neuzugängen Fiona Braker und Kennet Köster wurde der Kader perfekt ergänzt.

Aus guter alter Tradition verlor man das erste Spiel unglücklich, nur um in der Folge Vollgas zu geben und schicke drei Siege einzufahren. Beste Torschützen waren Yannick Effenberger und Emil Hinrichsen mit je zwei Treffern, aber der Höhepunkt war der Premierentreffer der fünfjährigen Nachwuchshoffnung Din Jašagari?. Din kommentierte nach dem Spiel so: „Wir müssen uns beim Torwart bedanken, der hat mir den Ball zugespielt.“ Am Ende fuhren alle glücklich und beschwingt nach Hause, das Turnier war ein voller Erfolg!

Mit am Start:

Kai Effenberger (Trainer), Jonte Spelthahn, Oskar Mazur, Emil Hinrichsen, Pelle Boll, Paul Schulz, Kennet Kröger, Yannick Effenberger, Fiona Braker, Din Jašagari? (liegend), Timm Hinrichsen (Trainer) sowie nicht im Bild: Jonah Behr (kamerascheu)