Copa Costa Brava in Blanes

amdate_range

Turnierreise der B- und C-Jugend der SG Schwansen

Der Vorbericht

22 B- und C- Jugend-Spieler der SG Schwansen starten am Freitag, dem 12.04.2019, um Punkt 12:00 Uhr zusammen mit fünf Trainern und Betreuern von Karby Richtung Süden. Ziel ist das internationale Jugendfußballturnier Copa Costa Brava in Blanes in der Nähe des Tourismusortes Lloret de Mar am Mittelmeer.

Neben Sonne und ca. 18 Grad Celsius erwarten die hoch motivierten Jungs zahlreiche Spiele gegen Mannschaften aus diversen europäischen Ländern. Neben Sport ist natürlich auch Freizeit und Sightseeing an der Costa Brava und in Barcelona geplant.

Die SG Schwansen nimmt seit Jahren an internationalen Turnieren teil, organisiert von der Eurosportring-Stiftung. Die SG rekrutiert sich aus Jugendlichen der Vereine TSV Karby, VfL Damp-Vogelsang und TSV Waabs. Wenn vor wenigen Jahren jeder Verein für sich noch eigene Mannschaften in die Punktspielrunden entsenden konnte, so gelingt dieses heute nur noch als Spielgemeinschaft.

Gleichwohl wird es mit zunehmendem Alter der Jugendlichen immer schwieriger, die Spieler in der SG zu halten. Nicht selten wandern diese Richtung Eckernförde oder zur Spielgemeinschaft der Ostseeküste in Angeln ab. Doch die Teilnahme an internationale Turnieren und ein ganzjähriges Rahmenprogramm auch außersportlicher Natur steigert die Attraktivität des lokalen Vereins und wirkt dem Trend des Abwanderns entgegen. Und interessierte neue Sportler sind bei der SG immer herzlich willkommen.

Wenn die Reise planmäßig verläuft, checken die Jugendlichen am Samstag, den 13.4.19 gegen 16:00 Uhr im Hotel Alhambra in Santa Susanna ein und steigt am Sonntag ins Turnier ein.


Die Rückschau

Nach einer Woche Fußball und bester Laune sind wir am Freitag, dem 19.04.2019, um 14 Uhr nach genau 24 Stunden Fahrt gut wieder zu Hause angekommen und haben schöne Tage an der Costa Brava gehabt.

Zusätzlich zum Turnierplan und der gemeinsamen Freizeit im Ferienparadies stand am Strand des Mittelmeeres auch eine kleines Fitness- und Laufprogramm auf dem Plan. Die Abkühlung folgte dann im ca. 15°C kalten Mittelmeer.

Einmal vor Ort, waren wir zudem gemeinsam einen Tag lang im fantastischen Barcelona und haben dort das Treiben im Hafen und der Stadt bestaunt.

Frei nach dem Motto „Nach dem Turnier ist vor dem Turnier“ haben schon die Planungen für die Teilnahme im kommenden Jahr begonnen - dann vielleicht an der Adria. In jedem Fall war auch die diesjährige Tour wieder ein absolutes Highlight für alle Teilnehmer und wird allen sicherlich in positiver Erinnerung bleiben!